Vienna M-Stars
23.05.2017
Vienna M-Stars auch bei zweitem Doubleheader erfolglos

Vienna M-Stars auch bei zweitem Doubleheader erfolglos

Am Sonntag, 21. Mai 2017, empfingen die Vienna M-Stars die Crazy Chicklets aus Wr. Neustadt in der Freudenau.

Julia Weiser startete für die M-Stars im Circle. Obwohl sich die Gastgeberinnen sehr gut auf die Chicklets Pitcherin Paula Leinweber einstellen konnten, reichte es nicht aus, die Führung der Chicklets einzuholen. Die Gäste aus Wr. Neustadt waren immer einen kleinen Sprung voraus. Ganze 10 Hits konnten die M-Stars verzeichnen, fast immer konnten die Gastgeberinnen auf Base kommen. Doch die starke Defense der Wr. Neustädterinnen hatte die M-Stars Offense fest im Griff und ließ insgesamt nur 3 Runs zu.

Im Gegenzug konnten die Crazy Chicklets ihre Schläge sehr gut nützen. Bei insgesamt 12 Hits konnten sie ganze 11 Runs scoren. Bereits wie in der vergangenen Woche konnte die Defense der Vienna M-Stars nicht vollends überzeugen. 4 Errors bereiteten den Weg zum Endstand 3:11.

Im zweiten Spiel übernahm Valentina Cartes das Pitching. Die Wr. Neustädterinnen starteten gleich von Beginn dort, wo sie in Spiel eins aufgehört hatten, und konnten in den ersten zwei Innings jeweils zwei Runs scoren.

Auf der Seite der Chicklets trat Import Spielerin Kaycee Prevedel in den Circle. Die M-Stars konnten sich schwer auf das schnelle und kraftvolle Pitching der Amerikanerin einstellen. Zusätzlich zeigte sich die generische Defense erneut souverän. So gelang es den M-Stars nur ein Mal, auf Base zu kommen. Weiters mussten insgesamt 6 Strike Outs verkraftet werden.

Im dritten Inning, als die Chicklets bereits zwei Runnerinnen auf 1 und 2 bereit hielten, schlug die australische Import Spielerin Chelsea Robinson einen Inside the park homerun. Leider wurde in der Defense der Gastgeberinnen das durchwegs konstante Pitching von Valentina Cartes nicht unterstützt. So mussten sich die M-Stars wiederum 5 Errors eingestehen. Die M-Stars schafften es leider nicht, den enormen Rückstand aufzuholen und so wurde das Spiel im 4. Inning bei 0:11 durch die Mercy Rule vorzeitig beendet.

Bereits nächstes Wochenende haben die Vienna M-Stars wieder die Chance, zu zeigen, welches Potenzial eigentlich in ihnen steckt. Am Samstag, 27.05.2017, möchten sie den ersten Sieg der Saison gegen die Pee Wees aus St. Pölten heimbringen.

Diese Website verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Benutzung dieser Website sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Mehr Informationen erhalten Sie hier

OK