Vienna Metrostars
20.07.2020
Sweep in Traiskirchen bringt Tabellenführung

Sweep in Traiskirchen bringt Tabellenführung

Obwohl die Wettervorhersage einen Start in die zweite Bundesligawoche für sehr unwahrscheinlich gehalten hat, fand man am Samstag überraschend gute Verhältnisse vor und beide Spiele konnten trotz Dauerregens durchgezogen werden.

Benjamin Salzmann, der sich dieses Jahr als Starting Pitcher empfohlen hat, startete gewohnt stark gegen die Gastgeber. Sammy Hackl brachte die Wiener mit einem 2-Run Homerun in Führung, welche allerdings kurzfristig ausgeglichen wurde. Die Grasshoppers hielten über weite Strecken gut mit und konnten sogar einen 2:7 Rückstand aufholen, haderten allerdings mit einer fehleranfälligen Defense. Auch ein gutes Outing von Tobias Kiefer konnte nichts gegen die schlussendlichen 14:7 Siegeszug der Metrostars entgegensetzen.

Spiel 2 startete gleich rasant, als die Metrostars gegen den ukrainischen Import Heorhii Hrytishvili 4:0 in Führung gehen konnten. Ein nicht aufhörender Regen erschwerte zusehends die Bedingungen. Doch als die Metrostars im 7.Inning bei einem Stand von 0:10 scheinbar bereits die Heimreise planten, überraschten die Gastgeber mit einem Offensivspektakel, bei dem sie sechs Runs erziehlen konnten. Kurz flammt neue Hoffnunf auf, doch die Wiener konnten sich nach einem kurzen Schreck wieder sammeln und holten sich Schritt für Schritt die Runs zurück. Bei einem Endstand von 6:15 konnten sie sich den zweiten Win des Tages und gleichzeitig die Tabellenführung (das Parallelspiel der Wanderers musste wetterbedingt abgesagt werden) sichern

Diese Website verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Benutzung dieser Website sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Mehr Informationen erhalten Sie hier

OK