Vienna M-Stars
24.06.2019
Sweep - M-Stars holen Zweifachsieg gegen die Valkyries

Sweep - M-Stars holen Zweifachsieg gegen die Valkyries

M-Stars on the road! Am Samstag, 22. Juni 2019, fand der erste ASL Doubleheader gegen die Valkyries in Kufstein statt. Die Tirolerinnen standen den M-Stars zum ersten Mal in der ASL gegenüber; letztes Jahr kämpften sie noch in der Softball Bundesliga um den Meisterschaftstitel der zweiten Liga.


Herzschlagfinale in Spiel 1

Valentina Cartes-Zumelzu führte als Lead Off die M-Stars Offensive an und gelangte gleich durch einen Walk auf Base. Ein Hit von Sarah Reyes beförderte Valentina bereits wieder nach Hause; Sarah selbst ging ins Run Down zwischen zwei und drei und wurde schließlich auf der zweiten Base out. Jess Fern legte jedoch sofort mit einem Double ins Center Field nach und scorte nach einem Stealing auf drei und einem Walk bei Bases loaded den zweiten Run für die M-Stars. Danach ließ die Defense der Valkyries jedoch keinen weiteren Run mehr zu.

Für die M-Stars stieg Nachwuchspitcherin Zoe Moosbrugger in den Circle. Die Defense der Wienerinnen zeigte leider einige Schwächen, und so konnten die Kufsteinerinnen trotz solidem Pitiching von Zoe bereits im ersten Inning vier Runs scoren.

Im zweiten Inning brachten die M-Stars ihre Offensivpower wieder in Gang. Ein Homerun von Sarah mit zwei Runnern on Base läutete die Wende genau zur richtigen Zeit ein. Ein weiterer Run von Jess Mehr nach einem Hit von Maria Fabicovic brachte den M-Stars einen 6:4 Vorsprung. Die Valkyries verkürzten auf 6:5. Im dritten Inning zeigte die Offensive der M-Stars wieder auf und scorte vier weitere Runs. Die Valkyries konnten nur einen Run nachlegen und so startete das vierte Inning mit 10:6. Zwei weitere Runs auf Seiten der Wienerinnen vergrößerten den Vorsprung noch weiter. Nach einem 5. Inning ohne Runs auf beiden Seiten legten die M-Stars im 6. Inning noch einen weiteren Run vor. Doch die Offense der Valkyries gab weiterhin ordentlich Gas und verkürzte mit drei Runs auf 13:9. Die durchwegs fehlerfreie Defense der Valkyries ließ im letzten Inning keinen weiteren Run mehr zu. Auch offensiv schlugen die Tirolerinnen weiterhin zu und so konnte noch ein weiterer Run erzielt werden. So machten es die Valkyries noch ordentlich spannend. Bei Bases Loaded bewies Zoe ihre Nerven aus Stahl und befreite die M-Stars mit einem Strike Out aus ihrer misslichen Lage. Endstand: 13:10 für die Vienna M-Stars.

Sarah Reyes am Schlag

Knapper Sieg auch in Spiel 2

Im zweiten Spiel trafen die Importpitcherinnen Sarah Reyes und Jordan Richwood aufeinander. Valentina und Jess schafften es auf das starke Pitching von Jordan auf Base und holten auch die ersten zwei Runs für die M-Stars. Die Offense der Valkyries konnte sich anfangs recht gut auf das Pitching von Sarah einstellen; die solide Defense ließ dennoch nur einen Run der gegnerischen Seite zu. Das starke Pitching von Jordan und die fehlerfreie Defense der Valkyries machten den M-Stars das Leben schwer. Doch auch Sarah ließ nicht locker und zauberte einige Strike Outs aus dem Ärmel. Im siebten Inning wäre der knappe Vorsprung der M-Stars um einen Hauch noch weiter ausgebaut worden, doch leider konnte final kein weiterer Run mehr gescored werden. Auch die Valkyries konnten keine Runs mehr für sich verzeichnen, und so endete Spiel 2 mit einem haarscharfen 2:1 für die M-Stars.

In den nächsten Wochen sind Valentina Cartes-Zumelzu und Carla Langthaler für das Österreichische Nationalteam im Einsatz. Wir wünschen unseren zwei M-Stars alles Gute und viel Erfolg bei der kommenden Europameisterschaft.

In der ASL geht es am 14. Juli beim Home Season Opener in der Freudenau gegen die Witches Linz weiter. Be there and support your M-Stars!

Diese Website verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Benutzung dieser Website sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Mehr Informationen erhalten Sie hier

OK