Vienna Metrostars
23.07.2018
Split gegen amtierenden Meister Athletics

Split gegen amtierenden Meister Athletics

Ein Sieg gegen die Traiskirchen Grasshoppers letzte Woche war genug, um die achte Playoffteilnahme in Folge zu fixieren. Nach getaner Pflicht ging es für die Metrostars nun um die Kür, bedeutet doch ein Tabellensieg in der BLA Ost ein Freilos direkt ins Halbfinale. Dazu mussten allerdings noch ein paar Siege her, insbesondere nachdem bei einem Gleichstand aufgrund der direkten Duelle die Wr. Neustadt Diving Ducks den Tiebreaker hätten.

In der letzten Interdivisionsrunde der Saison war der amtierende Meister, die Attnang- Puchheim Athletics, zu Gast. Auch sie haben bereits ihr Playoffticket lösen können, haben aber zuletzt etwas Boden auf den Führenden der BLA West, die Dornbirn Indians, verloren.

Das erste Spiel war geprägt von guten Pitching Outings der Starting Pitcher Ryan Rupp und Thierry Letouze.

Die Athletics hatten immer leicht die Nase vorne und konnten auch am Ende noch die Nerven behalten, als die Metrostars mit Bases Loaded und einem Run Rückstand im letzten Inning noch ein letztes Mal angeklopft haben.

Das zweite Spiel begann ähnlich, nämlich mit starken Pitchingleistungen auf beiden Seiten, erst ab dem vierten Inning sind die Dämme gebrochen und die Metrostars konnten ihre Offensive endlich starten. Allmählich bis ins siebenten Inning konnte damit eine 12:1 Führung ausgebaut werden.

Diese Website verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Benutzung dieser Website sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Mehr Informationen erhalten Sie hier

OK