Vienna M-Stars
06.06.2019
Nachtrag: Wiener Softball Derby endet mit einem Split

Nachtrag: Wiener Softball Derby endet mit einem Split

Am Sonntag, 26. Mai 2019, war Vienna Derby Time auf der Spenadlwiese. Die Vienna Wanderers empfingen die M-Stars an einem strahlend sonnigen Tag zu zwei hochspannenden Spielen.

M-Stars feiern phänomenalen Win in Spiel 1

Bereits im ersten Inning scorten Lead off Valentina Cartes und die zwei Amerikanerinnen Sarah Reyes und Jess Mehr drei Runs auf die gegnerische Pitcherin Sofie deRouin. Für die M-Stars pitchte Carla Langthaler das gesamte erste Spiel solide durch. Die Gegnerinnen reagierten prompt auf die starke Offense der M-Stars und wechselten Denise Orlovits als Pitcherin ein. Erst im dritten Inning durchbrach Gabby Gonzales die offensive Durststrecke der Wanderers mit einem Homerun über das Center Field. Im fünften Inning gelangten die M-Stars wieder vermehrt auf Base und konnten drei weitere Runs für sich verzeichnen. Auf der Gegenseite konnte erneut Gabby Gonzales einen Run scoren. Zwar kamen die Wanderers immer wieder auf Base, insgesamt konnten sie aber nur fünf Hits auf Carla verzeichnen. Zudem machte Julia Weiser als Catcherin den Wanderers das Leben schwer - zwei Caught Stealings gingen auf ihre Kappe. Das sechste Inning sollte dann aber die Entscheidung bringen. Die M-Stars Offensive startete nun ein phänomenales Feuerwerk aus Hits und aggressivem Base Running. Die Offensivwelle war durch nichts und niemanden zu stoppen, auch der erneute Pitchingwechsel von Denise auf Sophie hinderte die M-Stars nicht und so scorten sie weitere zehn Runs. Diesen enormen Vorsprung konnten die Wanderers nicht mehr einholen und so endete Spiel 1 im sechsten Inning mit 16:3 für die M-Stars.

Hochspannung in Spiel 2

Für die Wanderers startete Olivia Bettstein im Circle. Die M-Stars ergriffen die Chance und scorten einen Run im ersten Inning. Wieder war es Gabby Gonzales, die für die Wanderers den ersten Run - dieses Mal gegen die amerikanische Pitcherin Sarah Reyes - erzielte. Bereits im zweiten Inning wurde Olivia Bettstein durch Gabby Gonzales im Circle ersetzt. Fortan hatten die M-Stars Probleme, auf Base zu kommen. Zwar konnte die offensive Leistung im Vergleich zu den letzten Spielen in Linz bereits stark verbessert werden. Insgesamt kamen sie aber nur zehn Mal auf Base. Die Wanderers hingegen scorten im vierten Inning einen weiteren Run. Im fünften Inning schafften es die M-Stars auf 2:2 auszugleichen. Im sechsten Inning legten die Wanderers aber weitere zwei Runs vor. Die M-Stars konnten ihre Offensivpower aus Spiel 1 nicht mehr in Gang bringen und so endete das zweite Spiel mit einem knappen 2:4 für die Vienna Wanderers.

In der ASL machen die M-Stars nun Pause. Am weiteren Plan steht die Teilnahme am mehrtägigen Finkstonball Turnier in Attnang Puchheim, wo die M-Stars neben österreichischen Softball Gegnerinnen auch auf internationale Teams treffen werden.

Diese Website verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Benutzung dieser Website sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Mehr Informationen erhalten Sie hier

OK