Vienna M-Stars
07.09.2015
Mosquitoes sind Vizestaatsmeister 2015

Mosquitoes sind Vizestaatsmeister 2015

Die Mosquitoes beenden die Saison 2015 auf dem 2. Platz und holen zum zweiten Mal nach 2013 die Silbermedaille. Staatsmeister sind die Dornbirn Sharx.

Bereits am Freitag trafen Sharx und Mosquitoes aufeinander, als es im Spiel Erster gegen Zweiter um den direkten Einzug ins Finale ging. Christine Farnleitner stand für die Mossies für vier Innings im Circle und fand nach einem schwierigen ersten Inning, in dem die Sharx gleich fünf Runs scoren konnten, immer besser ins Spiel. Die Offensive der Mossies konnte zwar immer wieder aufholen, doch die Sharx behielten ihren Vorsprung und sicherten sich schlussendlich mit einem Sieg von 11-7 einen Platz im Finale.

Am Samstag spielten die Mossies daher zuerst gegen die Witches aus Linz, die sich am Vortag mit 5-1 gegen die Pee Wees durchgesetzt hatten. Das Spiel blieb bis zum Ende spannend: Im zweiten Inning konnten die Witches mit zwei Runs in Führung gehen und fügten ihrem Vorsprung im dritten Inning einen weiteren Run hinzu. Das sollte es für die Linzerinnen jedoch vorerst gewesen sein, die Defense und das Pitching von Christine Farnleitner und in der Folge Whitney Robinson präsentierten sich solide und konzentriert. Robinson war es dann auch, die im vierten Inning die Mossies durch einen Homerun an die Witches heranbrachte. Im sechsten Inning holten die Wienerinnen nach einer Unsicherheit in der Defense weitere zwei Runs auf und glichen aus – nach einem kurzen siebenten Inning auf beiden Seiten ging es daher in die Verlängerung. Die Witches brachten ihren Tie-Break-Runner nach einem Error nach Hause und erlangten somit erneut die Führung. Die Mosquitoes walkten die beiden folgenden Amerikanerinnen, um die Bases zu füllen. Dies sollte sich als gute Entscheidung entpuppen, denn ein Lineout und ein 623-Double-Play beendeten das Inning und der Schaden hielt sich in Grenzen. Für die Mossies startete Victoria Lenk auf der zweiten Base. Nicole Mauric wurde gewalkt, Melissa Roth erhielt einen Intentional Walk und dann stand erneut Whitney Robinson am Schlag, dieses Mal mit Bases loaded. „Walk off Whit“ machte ihrem Namen alle Ehre und beförderte den Ball wie schon im vierten Inning über den Zaun – Win für die Mosquitoes, Endstand 7-4, Einzug ins Finale.

Dort trafen die Mosquitoes zum zweiten Mal nach 2013 wieder auf die Sharx. Anders als in den Spielen zuvor startete dieses Mal Whitney Robinson für die Mosquitoes im Circle. Leider wurde sie von ihrer Defense nicht so richtig unterstützt und musste so in ihren drei Innings vier Runs abgeben. Die Offensive fand weder gegen Conny Chwojka noch gegen Stephanie Fairclough so recht ins Spiel und konnte keinen einzigen Hit verbuchen. Die Sharx ihrerseits füllten ihr Punktekonto stetig auf und beendeten das Spiel schließlich vorzeitig im 6. Inning mit 7-0. Damit sicherten sie sich erneut den Staatsmeistertitel und für die Mosquitoes blieb am Ende die Silbermedaille.

Es war eine sehr spannende und ausgeglichene Saison 2015, die nun in der Freudenau ihr Ende fand. Bei der Siegerehrung erhielten die Mossies auch zwei Individual Awards: Nicole Mauric sicherte sich mit einem beeindruckenden Batting Average von .552 (32 H, 3 2B, 6 3B, 1 HR, 21 RBI) den Best Batter der Liga und Catharina Rauch gewann den Gold Glove First Base (FA ,991). Herzliche Gratulation!

Ergebnisse:

WL-PW 5-1
SX-MQ 11-7
MQ-WL 7-4
SX-MQ 7-0

Diese Website verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Benutzung dieser Website sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Mehr Informationen erhalten Sie hier

OK