Vienna Metrostars
25.09.2019
Metrostars machen großen Schritt Richtung Finale

Metrostars machen großen Schritt Richtung Finale

Die Spiele 1 und 2 der Halbfinalserie Vienna Metrostars gegen Wr. Neustadt Diving Ducks wurden als zwei einzelne Abendspiele am Freitag und Samstag abgehalten. Pünktlich in die Dämmerung hinein kam es zur Neuauflage des Halbfinales 2018.

Die Metrostars starteten stark in die erste Partie. Gleich 4 Runs konnten gegen Starter Moritz Scheicher erziehlt werden. Im Gegenzug konnte Alex Seidl die Gegner an der kurzen Leine halten. Mit dieser starken Pitchingleistung im Rücken konnte die Wiener Offensive munter ans Werk gehen und so wurde über die Innings konstant eine komfortable Führung herausgespielt. Die Gastgeber fanden kein Konzept um ins Spiel zu finden und verhalfen der gegnerischen Offensive mit einigen Eigenfehlern das Spiel sicher einzufahren. Endstand nach 7. innings 2:15 für die Metrostars.

---

Am nächsten Tag ging es dann mit Game 2 weiter. Motiviert von der guten Leistung des Vortags wollte man dies gleich einmal nutzen, um in der Serie davonzuziehen.

Doch diesmal taten sich die Wiener deutlich schwerer. Gegen den mittlerweile guten Bekannten Adenson "AJ" Verastegui hatte man zwar einige Kontakte, jedoch konnte man nichts Zählbares aufbringen. Im Gegenzug dazu konnten die Ducks gleich in den ersten beiden Innings mit 3:0 in Führung gehen. Reed Mason, Starting Pitcher für die Metrostars, musste erst ins Spiel kommen, konnte aber nach dem anfänglichen Rückschlag die Ducks Offensive eindämmen. So war es lange eine ausgeglichene Partie, bis die Metrostars allmählich herankamen. Bennjamin Salzmann und Peter Ferak konnten mit gutem Baserunning Ungereimtheiten in der Ducks Defense ausnützen und auf 3:2 verkürzen. Es dauerte bis ins siebte Inning, bis man den langersehnten Ausgleich schaffte. Für die Gäste übernahm nun Nico Schadler am Mound und konnte die Dominanz die Mason im Laufe des Spiels entwickelte fortsetzen. 

Jüngste Metrostars-Playoff Winner
PitcherAlterPlayoffs
Bernacki Christoph 16 Jahre 1 Monat 12 Tage 2005
Wenslawski David 17 Jahre 4 Monate 28 Tage 1988
Schadler Nicholas 19 Jahre 2 Monate 6 Tage 2019
Ludescher Stefan 20 Jahre 0 Monate 24 Tage 2013

9. Inning, beim Stand von 3:3 und einem Out kam Tobias Schermer auf Base und konnte sich bis auf die dritte Base vorarbeiten. Damit reichte es Moritz Hackl den Ball möglichst weit ins Outfield zu heben um Schermer scoren zu lassen. Eine solide Leistung der Defense konnte dann den zweiten Sieg in der Serie perfekt machen und ermöglichte Nico Schadler als drittjüngster Metrostars Pitcher einen Playoff-Win zu holen.

Damit haben die Metrostars nun am kommenden Wochenende gleich drei mögliche Matchbälle um das Finale 2019 zu fixieren.

Diese Website verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Benutzung dieser Website sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Mehr Informationen erhalten Sie hier

OK