Vienna M-Stars
15.08.2019
M-Stars vs. Sharx endet mit einem Split

M-Stars vs. Sharx endet mit einem Split

Am Sonntag, 11.08.2019, empfingen die M-Stars die Sharx aus Hard in der Freudenau. Beim Doubleheader in Vorarlberg sind die M-Stars mit einem Zweifachsieg zurück nach Wien gefahren. Bei den Homegames in der Freudenau machten es die Sharx den Gastgeberinnen allerdings nicht so einfach.

Revanche der Sharx in Spiel 1

Im Circle traten Carla Langthaler und Conny Chwojka gegeneinander an. Die Offense der Sharx startete voller Power los, wobei die erste Läuferin gleich einmal durch einen Error der M-Stars auf Base kam. Durch einen Bunt von Pitcherin Conny konnte Marion Reichl die zweite Base erreichen. Die nächste Chance der M-Stars, ein weiteres Out bei einem hohen Pop up zu machen, blieb erneut ungenützt. Durch die ungewohnt schwache Leistung des Infields, konnten die Sharx so im ersten Inning bereits vier Runs vorlegen. Die Offense der M-Stars hingegen hatte starke Probleme, sich auf das routinierte Pitching von Conny einzustellen. Vor allem strike outs und fly outs machten der Offense der M-Stars das Leben schwer und so konnte in den ersten drei Innings keine Läuferin in Scoring Position gebracht werden. Die Sharx hingegen kamen durch Hits kontinuierlich on base und scorten im zweiten Inning weitere drei Runs.

Im vierten Inning gelang es Jess Mehr den ersten Run für die M-Stars zu scoren. Ein Tropfen auf dem heißen Stein, da die Sharx in der Offense weitere drei Runs vorlegten. Im fünften Inning bäumte sich die Offense der M-Stars noch einmal auf und kämpfte um jeden Run. Durch schöne Hits und auch Errors der gegnerischen Defense konnten durch Julia Weiser, Valentina Cartes-Zumelzu und Sarah Reyes drei Runs - bei zwei Outs - verzeichnet werden. Ein weiteres strike out durch Conny beendet jedoch das fünfte Halbinning. Nun war erneut die Offensivpower der Sharx gefragt - zwei weitere Runs besiegelten das frühzeitige Spielende. Mit 12:4 endete Spiel 1 nach dem fünften Inning in Mercy Rule.

Knapper Sieg in Spiel 2

Im zweiten Spiel startete Beate Sinnstein für die Sharx im Circle und traf auf Import Pitcherin Sarah Reyes. Die Sharx legten gleich im ersten Inning einen Run vor. Die Offense der M-Stars tat sich auch im zweiten Spiel schwer und brachte anfangs kaum Läuferinnen auf Base. Dafür zeigten sie sich in der Defense wieder gestärkt und ließen auch auf der anderen Seite in den folgenden Innings keinen Run mehr zu. Ein Pitcherwechsel auf Conny Chwojka sollte für die Sharx wieder mehr Wind in die Partie bringen. Im dritten Inning waren es jedoch die M-Stars, die durch Zoe Moosbrugger auf einen Sac Fly den ausgleichenden Run erzielen konnten.

Im vierten Inning startete Julia Weiser in der Offense und demonstrierte mit einem Double ins Center Field ordentliche Offensiv-Power, die in den vergangenen Innings gefehlt hatte. Julia konnte dann auch den zweiten Run für die M-Stars holen, bevor Conny mit zwei Strike Outs das Inning beendete. Im fünften und sechsten Inning gelang es beiden Seiten nicht mehr, Läuferinnen in Scoring Position zu bringen. Im siebten Inning machten es die Sharx noch einmal spannend, denn es fehlt nur ein Run, um den Spielstand auszugleichen. Das Spiel wäre schon fast zu Ende gewesen, doch ein Error im Outfield durch einen fallengelassenen Ball brachte Läuferinnen bei zwei Outs noch auf zwei und drei – und die Sharx somit in unmittelbare Scoring Position. Doch Sarah Reyes behielt im Circle die Nerven - ein Strike Out beendete das siebte Halbinning und besiegelte den Sieg der M-Stars mit 2:1.

Diese Website verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Benutzung dieser Website sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Mehr Informationen erhalten Sie hier

OK