Vienna M-Stars
24.08.2018
M-Stars splitten in Wiener Neustadt

M-Stars splitten in Wiener Neustadt

Am Samstag, 18.08.2018, trafen die Vienna M-Stars in Wiener Neustadt auf ihre direkten Kontrahentinnen, die Crazy Chicklets. Auch wenn die ersten zwei Plätze der Regular Season bereits an die Sharx und die Witches vergeben wurden, ging es bei den Crazy Chicklets und den M-Stars noch um die Platzierungsspiele um Platz drei.

Kopf-an-Kopf Rennen in Spiel 1

In Spiel eins traten die zwei U22 Nationalteam Pitcherinnen Verena Ponweiser für die Crazy Chicklets und Carla Langthaler für die M-Stars im Circle gegeneinander an.

Bereits im ersten Inning gingen die Chicklets mit einem Run in Führung. Dennoch schien das Spiel bis zum dritten Inning recht ausgeglichen. Dann jedoch scorte die M-Stars Offense mit vier Hits (einem Inside the Park Homerun von Nicole Thomas) und zwei Errors der gegnerischen Defense fünf Runs.

Doch dies ließ die Crazy Chicklets unbeeindruckt. Auch ihre ersten fünf Batter konnten jeweils einen Hit für sich verzeichnen und scorten dadurch insgesamt vier Runs. Dann schafften es sowohl das Pitching von Carla als auch eine solide Defense die gegnerische Offense zu zügeln.

Die M-Stars zeigten eine solide Defense Leistung (Photo: Jonathan Bohn)
Die M-Stars zeigten eine solide Defense Leistung (Photo: Jonathan Bohn)

Im vierten Inning wurde die Spannung fortgesetzt. Die M-Stars schafften es erneut, durch vier Hits, einem Intentional Walk und einen Sac Fly vier Runs zu scoren, um wieder in Führung zu gehen.

Doch auch die Crazy Chicklets ließen ihre Chancen nicht ungenutzt und konnten durch zwei Hits, einen Walk und einen Error zwei Runs scoren und somit den Vorsprung der M-Stars verkleinern.

Im fünften Inning ließen die Wienerinnen leider nach. Die gegnerische Offense hingegen ließ erneut die Muskeln spielen und scorte durch vier Hits, einen Hit by Pitch und einen Sac Bunt vier Runs. Die Führung wurde somit wieder an die Crazy Chicklets abgegeben.

Auch in den letzten zwei Innings sollte sich das Blatt nicht mehr für die M-Stars wenden. Das anfängliche Offensiv Feuerwerk war verglüht, und so konnte nur mehr ein Runner auf Base gebracht werden.

Das erste Spiel musste somit nach 1 Std. 45 Min. mit 11:9 an die Crazy Chicklets abgegeben werden.

 

Duell der Import Pitcherinnen in Spiel 2

Das zweite Spiel wurde zwischen den zwei Import Pitcherinnen Nicole Thomas und Eidy Tortolero ausgefochten.

Nach der Niederlage in Spiel 1 starteten die M-Stars stark in das das zweite Spiel. Durch Singles von Jessica Mehr und Maria Fabicovic-Karajan sowie einen Walk, Error und einen Sac Fly scorten die Wienerinnen drei Runs auf die amerikanische Pitcherin und konnten somit ordentlich vorlegen.

Allerdings ließ die Offense nach dem ersten Angriff nach. Mit souveränem Pitching der gegnerischen Import Pitcherin in den weiteren 6 Innings konnten die M-Stars insgesamt nur drei Mal auf Base kommen und bei insgesamt sechs Strike Outs keine weiteren Runs mehr scoren.

Doch auch Nicole Thomas zeigte im Circle eine souveräne Leistung. Bis ins 6. Inning ließ sie insgesamt nur fünf Runner auf Base und keinen einzigen Run zu.

Das 7. Inning war dann jedoch noch für Überraschungen und ein spannendes Finale gut. Durch zwei Walks und zwei Singles konnten die Crazy Chicklets einen Run aufholen. Bei Basesloaded und 2 Outs, kam dann noch dazu der "Tower of power“ der Chicklets, Campbell Kailyn in die Batter’s Box. Kailyn hatte in dem Spiel bereits zwei Hits und schaffte es stets auf Base zu kommen. Doch dieses Mal ließen die M-Stars dies nicht zu. Bei einem 3-0 Count ging sie durch einen Pop up aus - das zweite Spiel des Tages endete somit 3:1 für die Vienna M-Stars.

Der Kampf um Platz drei ist mit diesem Split somit noch nicht besiegelt - am Freitag, 24. August 2018, finden die letzten und entscheidenden Spiele der Saison in der Wiener Freudenau statt.

Diese Website verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Benutzung dieser Website sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Mehr Informationen erhalten Sie hier

OK