Vienna Metrostars
15.08.2020
Erfolgreicher Abschluss der Vorarlberg-Wochen

Erfolgreicher Abschluss der Vorarlberg-Wochen

Beim dritten Wochenende in Folge für die Metrostars mit einem Double-Header gegen eine Vorarlberger Mannschaft ging es diesmal auswärts gegen die Feldkirch Cardinals.

Und die Wiener waren gegen Moritz Widemschek, der gegen Sammy Hackl startete, gleich darauf aus, diesmal einen Sweep zu erzielen. Mit 4 Runs im ersten und 5 im zweiten Inning ging es gleich heiß her, getoppt dann von ganzen 10 Runs im 4. Fast jeder Spieler in der Wiener Lineup konnte seinen jeweiligen Batting-Average verbessern – ganz top dabei Benni Salzmann, sowie die Hackl-Brüder mit Homeruns. Gemeinsam mit Jakob Simonsen gelang dem Wiener Pitching fast ein Shutout mit nur 3 zugelassenen Hits. Endergebnis nach 7 Innings: 22:1

Im zweiten Spiel – Richard Alzinger bei seinem ersten Start 2020 gegen Ian Breitenfelder – ging es zunächst weitaus knapper zu. Ein RBI Single von Sammy Hackl und ein RBI-Double von Richard Alzinger waren bis zum 4. Inning zunächst die einzige Ausbeute. Doch dann kam die Explosion im 5. Mit insgesamt 12 Runs, angeführt von einem 2-RBI Single von Nico Schadler, war auch dieses Spiel zu diesem Zeitpunkt entschieden. Schadler war es dann auch, der das Spiel souverän als Closer beendete, nachdem Alzinger 4 Innings lang ein No-Hitter gelungen war. Ein 3-Run Homerun durch Sammy Hackl war dann die krönende Draufgabe zum 18:0.

Insgesamt 40 Runs an einem Spieltag lassen uns nur knapp am Vereinsrekord vorbeischrammen. Dieser wurde mit 44. Runs am 05. Juni 2011 gegen die Gramastetten Highlanders aufgestellt.

Diese Website verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Benutzung dieser Website sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Mehr Informationen erhalten Sie hier

OK