Vienna M-Stars
15.05.2018
Wiener Duell in der Freudenau

Wiener Duell in der Freudenau

Am Sonntag, 13.05.2018, war es wieder soweit - zahlreiche Fans stürmten bei strahlendem Sonnenschein zum Wiener Derby zwischen den Vienna M-Stars und den Vienna Wanderers!

Pitching Glanzleistung sicherte Win in Spiel 1

Für die Gastgeber startete die junge Carla Langthaler im Circle. Schon im ersten Inning schafften es die Wanderers alle Bases zu besetzen und Druck auszuüben. Jedoch wurde durch starkes Pitching und eine solide Defense kein Run zugelassen. Die M-Stars hingegen starteten aggressiv in das Spiel und scorten im 1. Inning drei Runs – die zurückgekehrte Nicole Thomas beförderte zu ihrem Saisonstart mit zwei Läuferinnen auf Base gleich einmal einen Ball über den Zaun.

(M-)Star des ersten Spiels Carla Langthaler
(M-)Star des ersten Spiels Carla Langthaler

Bis zum 4. Inning ließen die M-Stars keinen Run zu. Die Offense hingegen war sehr stark und konnte sich gut auf das Wanderers Pitching von Denise Orlovits einstellen und durch einige Hits, Walks und Hit by Pitches 9 Runs auf ihr Konto buchen.

Im 5. Inning schafften es die Wanderers durch drei Hits auf Base zu kommen und einen Run zu scoren. Durch einen Baserunningfehler konnte das Inning jedoch beendet werden und die M-Stars gewannen somit frühzeitig mit 9-1 im 5. Inning.

Pitcherin Carla Langthaler konnte mit nur einem zugelassenen Run der gegnerischen Offense, 5 gegnerischen Hits und drei Strike Outs bereits ihr zweites Complete-Game in ihrer jungen Pitching Karriere gewinnen. Win 1 gelang ihr - in der vergangenen Saison - ebenfalls gegen die Vienna Wanderers.

 

Starke Defense überragte in Spiel 2

Im zweiten Spiel traf Nicole Thomas auf Chelsea Gallo. Durch aggressives Baserunning und Walks konnten die M-Stars einen Run vorlegen. Die Wanderers legten allerdings sofort nach und scorten nach einem Triple ins Right Field von Julia Diem ebenfalls einen Run.

Beide Teams ließen nicht locker und konnten sich gut auf die jeweilige Pitcherin einstellen. 5 Hits und einige Walks ließen 6 Runs der Wanderers zu. Doch auch die M-Stars hielten dagegen und konnten durch schöne Hits, 9 Walks und einer etwas unsicheren Defense weitere Runs anschreiben.
Das zweite Spiel ging im 7. Inning mit 8-6 an die M-Stars.

Die M-Stars konnten in Spiel 2 weniger Hits als die gegnerische Offense für sich verzeichnen (3 vs. 5), hatten im Gegenzug aber mehr Walks (9 vs. 5). Ein besonderer Erfolgsgarant war allerdings die Leistung in der Defense (2 vs. 8 Errors). Besonders hervorzuheben ist auch der erste ASL Einsatz unserer Nachwuchsspielerin Larissa Eichler.

M-Stars Coach Hubert Weiser ist stolz auf den Sweep seines Teams: „Nach den ersten vier Spielen war es für uns besonders wichtig eine Leistungssteigerung zu zeigen. Für diese Steigerung konnten wir mit guter Defense und einer weiterhin starken Offense den Grundstein zu den Erfolgen legen. Besonders hervorzuheben ist die solide Pitchingleistung von Carla, die uns sicherlich geholfen hat Selbstvertrauen in uns zu fassen.“

 

Diese Website verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Benutzung dieser Website sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Mehr Informationen erhalten Sie hier

OK