Vienna M-Stars
23.07.2017
Vienna M-Stars trennen sich von Witches Linz mit einem Split

Vienna M-Stars trennen sich von Witches Linz mit einem Split

Am Sonntag, 23.07.2017, empfingen die M-Stars die Witches aus Linz in der Freudenau. Auch wenn die Zeichen am Himmel zuerst auf Gewitter standen, so konnten die zwei Spiele dann doch bei strahlendem Sonnenschein ausgetragen werden.

Für die M-Stars startete Nachwuchs-Pitcherin Carla Langthaler im Circle. In den vergangenen Spielen hatte die Heimmannschaft meist Probleme im ersten Inning und erntete viele Runs; dies galt es nun bei diesem Aufeinandertreffen zu verhindern. Der Start verlief dieses Mal besser – nach bases loaded und einem out schafften es die M-Stars das erste Halbinning ohne Run zu beenden.

Allerdings hatten die Gastgeberinnen in der Offense Probleme, sich auf das Pitching von Martina Lackner einzustellen, und so erzielten sie im ersten Inning ebenfalls keinen Run.

Die Offense der Witches hingegen konnte sich im Laufe des Spieles sehr gut auf das Pitching einstellen; durch Walks und Hits konnten kontinuierlich Runs gescort werden. Die M-Stars allerdings hatten Probleme, auf Base zu kommen und konnten auch in entscheidenden Situationen keine Runs für sich verzeichnen.

So endete Spiel 1 im 5. Inning durch die Mercy Rule mit 10:3 für die Witches Linz.

Im zweiten Spiel trafen die zwei Import Pitcherinnen Nicole Thomas und Amber Schisler aufeinander. Die Witches starteten das erste Inning offensiv und konnten zwei Runner auf base bringen. Doch die Defense der M-Stars konnte die Runs vereiteln. In der Offense legten die Gastgeberinnen durch Hits zwei Runs vor und gingen somit in Führung.

Die Offense der Witches war sehr aggressiv und konnte durch starkes base running einige extra bases für sich beanspruchen. Im dritten Inning konnten sie dann durch einen sac hit einen Run scoren. Die M-Stars wiederum schafften es, konstant den Ball in das Spiel zu bekommen. Doch für einen Run hat es schlussendlich nicht mehr gereicht.

Da die Defense die Gegnerinnen allerdings ebenfalls in Schach hielt, war es den M-Stars möglich, den Stand von 2:1 bis zum Schluss zu halten.

Pitcherin Nicole Thomas ist mit der Leistung der M-Stars trotz Niederlage im ersten Spiel sehr zufrieden: „Today was a great team win. We had a plan on both the offensive and defensive side against the witches and we stuck to them. It’s great momentum for the upcoming weekends.“

Diese Website verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Benutzung dieser Website sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Mehr Informationen erhalten Sie hier

OK