Vienna Metrostars
12.05.2018
Metrostars knacken Traiskirchen

Metrostars knacken Traiskirchen

An Spieltag Nummer drei der Baseball League Austria Saison 2018 Stand das Duell gegen niemand Geringeren als das Überraschungsteam der Traiskirchen Grasshoppers auf dem Programm. Diese konnten sich bisher unter anderem mit Sweeps gegen Wanderers und Cubs an die Spitze der BLA Ost spielen.

Spiel 1 startete nach Maß für die Metrostars als Claus Seiser gleich den ersten Pitch des Spiels über den Zaun heben konnte. Allerdings verhinderte eine starke Traiskirchner Defense dass noch weitere Runs fallen würden. Am Mound gab Moritz Hackl sein Debut, nachdem er die Wochen zuvor noch geschont wurde, und konnte die gegnerischen Batter bis auf einen Homerun von Jeffrey Hunt zum zwischenzeitlichen 1:1 in Zaum halten.

Team-Homeruns in einem Spiel
HRDatumGegner
6 12.05.2018 Traiskirchen Grasshoppers
5 30.08.2008 Schwaz Tigers
5 24.04.1999 Schwechat Blue Bats
4 07.06.2015 Athletics Attnang-Puchheim
4 08.05.2011 Schwaz Tigers

Bis ins vierte Inning spielten beide Teams auf Augenhöhe, als die Metrostars mit einem Big Inning deutlich in Führung gehen konnten. Diese bauten sie im Laufe des Spiels mit einer starke Offensivdarbietung immer weiter aus. Gleich 6 Homeruns konnten die Wiener verbuchen und stellten damit einen neuen Vereinsrekord für ein Single Game auf. Alleine Didier Letouze schlug gleich zwei über den Zaun und verbuchte für sich damit sein erstes Multi-Homerun-Spiel. Sein Bruder Thierry Letouze, welcher in der Zwischenzeit Hackl am Mound ablöste, konnte die Partie mit 16:3 ins Trockene bringen und holte sich dabei seinen ersten Win der Saison. Damit mutiert er auch zum Grasshoppers-Spezialisten, denn mit drei Wins siegte er gegen kein anderes Team öfter und ist nebenbei auch Metrostars-Alltime-Wins-Leader gegen die Traiskirchner.

Das zweite Spiel hatte das heiß ersehnte Duell der Import Pitcher, Reed Mason für die Metrostars und Miguelangel Bastidas für die Grasshoppers, zu bieten. Pikantes Detail am Rande, Bastidas verhandelte bereits mit den Metrostars, bevor man sich für Mason entschied. Mit 19 (!) Strikeouts in der Partie der Vorwoche gegen die Stock City Cubs sorgte der Traiskirchner bereits im Vorfeld für Aufsehen.

Allerdings ließen sich die Metrostars von Anfang an nicht davon beeindrucken und konnten bereits im ersten Inning mit 1:0 in Führung gehen. Mason auf der anderen Seite startete stark und ließ keine Runs zu. Es dauerte aber bis ins vierte Inning bis die Offensivmaschinerie der M*s wieder ins Rollen kam und angeführt von Homeruns von Benjamin Salzmann und Richard Alzinger gleich achtmal anschreiben konnten. Mason verabschiedete sich im vierten Inning beim Stand von 10:2 mit einem tollen Einstand vom Mound und gab an Benjamin Salzmann ab. Dieser konnte die Partie frühzeitig im 7. Inning bei einer 13:2 Führung in großartiger Manier beenden. Mit einem 3-Pitch-Inning holte er sich den Win und besiegelte den ersten Sweep der Saison.

Eindrucksvoll konnten die Metrostars an diesem Tag ihre Offensivkraft unter Beweis stellen. Gleich 8 Homeruns von sechs verschiedenen Spielern (Claus Seiser, Hubert Weiser, Tobias Schermer, Didier Letouze (2), Benjamin Salzmann und Richard Alzinger (2)) gab es zu bewundern. Kommendes Wochenende pausiert die Liga traditionell aufgrund des Finkstonballs, an dem ein beträchtlicher Teil des Metrostars Rosters im Dress des Nationalteams auflaufen wird. Danach geht es am 26. Mai mit dem ersten Heimspiel der Saison gegen die Feldkirch Cardinals weiter. Dabei hoffen die M*s, dass sie auch dann ihre Form beibehalten können und ihre von den Traiskirchen Grasshoppers eroberte Tabellenführung verteidigen können.

Diese Website verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Benutzung dieser Website sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Mehr Informationen erhalten Sie hier

OK